Sicherer E-Mail-Verkehr mit der Mannheimer

Sind Ihre E-Mails sicher?

Können Sie sicher sein, dass Ihre E-Mails nicht abgefangen und mitgelesen werden? Die Übertragung von E-Mails gleicht dem Versand einer Postkarte. Jeder, der sie in die Hand bekommt, kann sie mitlesen oder sogar verändern. Das ist möglich, weil im Internet Ihre E-Mail den Empfänger nicht immer direkt erreicht, sondern oft über zahlreiche Zwischenstufen. 

Unverschlüsselte E-Mails sind riskant - gerade bei vertraulichen Daten.
Deshalb versenden wir und unsere Vertriebspartner E-Mails mit sensiblen Daten nur noch verschlüsselt oder stellen Ihnen diese geschützt zur Verfügung.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen zwei Varianten:

1. Abruf der Informationen vom Mannheimer Webmailer

2. Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit PGP oder S/MIME

 

Informationen zum elektronischen Postfach (Webmailer)

Der Webmailer ist ein elektronisches Postfach auf mannheimer.de. Dort können Sie mit einem Zugang auf Inhalte mit sensiblen Daten zugreifen.  Sobald wir für Sie erstmalig eine Nachricht im Webmailer-Postfach hinterlegen, werden Sie mit einer E-Mail inklusive Verlinkung zum Webmailer informiert.

So einfach rufen Sie Ihre persönlichen Nachrichten bei der Mannheimer ab:

  • Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.
  • Parallel zur ersten Nachricht, die wir in Ihrem elektronischen Postfach bei der Mannheimer hinterlegen, erhalten Sie ein Einmal-Passwort. Bitte loggen Sie sich mit diesem Passwort in Ihr elektronisches Postfach ein. Bitte legen Sie gleich nach Ihrer Erstanmeldung ein neues, individuelles Passwort fest. Dies ist dann Ihr Passwort für den künftigen Zugang zum Webmailer-Postfach.

Zum Postfach

Zugang zum Postfach
Das Postfach bietet die gleichen Merkmale und Funktionen wie viele andere WebMail-Portale. Sie finden dort ebenso die bekannten Elemente wie z. B. den Posteingang oder einen Ordner für die gesendeten Nachrichten.

Sicher antworten
Sie haben über diesem elektronischen Postfach die Möglichkeit, sichere E-Mails an die Continentale Gesellschaften zu versenden.

Bitte beachten: 90 Tage Speicherdauer
Ihre Nachrichten werden 90 Tage lang in Ihrem elektronischen Postfach gespeichert, danach werden sie automatisch gelöscht. Achten Sie daher bitte darauf, Nachrichten auf Ihrem PC zu speichern, wenn Sie diese dauerhaft aufbewahren wollen.

Passwort vergessen?
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte in der Anmeldemaske auf den Link "Kennwort vergessen". Wir senden Ihnen dann eine Nachricht mit einem vorläufigen Kennwort zu, welches Sie selbstständig im Selfservice des Webmailers ändern können.

Eine detailliertere Anleitung zum Webmailer erhalten Sie hier.

Weitere Tipps und Tricks zur sicheren Kommunikation mit der Mannheimer finden Sie weiter unten auf dieser Seite in den FAQ zur sicheren Kommunikation. 

    Alternative zum Webmailer: E-Mails ins gewohnten E-Mail-Programm erhalten

    Mit einer sogenannten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können Sie E-Mails mit sensiblen Daten auch weiterhin direkt in Ihr gewohntes E-Mail-Programm erhalten. Zwei gängige Standards für die sichere Übertragung von E-Mails sind PGP (Pretty Good Privacy) oder S/MIME (Secure Multipurpose Internet Mail Extensions). 

    Verschlüsselungsverfahren PGP

    Die Mannheimer bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie Ihre E-Mails verschlüsselt an die Mannheimer Versicherung AG senden. 

    Schritt 1: Generieren Sie mithilfe einer kostenlosen Software ein PGP Schlüsselpaar.
    Schritt 2: Bekanntmachen des öffentlichen Schlüssels bei der Mannheimer. Senden Sie hierzu das Zertifikat an emailzertifikat@mannheimer.de oder laden Sie es im Mannheimer Webmailer hoch.
    Schritt 3: Öffentlicher Schlüssel der Mannheimer Versicherung AG herunterladen und abspeichern. 

    Eine detailliertere Anleitung zur Einrichtung des PGP-Verfahrens erhalten Sie hier.

    Funktionsweise PGP Verschlüsselung

    Video ansehen 

    Verschlüsselungsverfahren S/MIME

    Beim S/MIME-Verfahren verfügen die Nutzer über einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel. Die benötigten Zertifikate erhalten Sie über eine offizielle Zertifizierungsstelle. Auf den Internetseiten sslplus.de und psw-group.de erhalten Sie einen guten Überblick über die möglichen Ausprägungen von Zertifikaten und derren Kosten. 

    Und so gehen Sie vor:
    Schritt 1: Erwerben Sie ein Zertifikat über eine offizielle Zertifizierungsstelle.
    Schritt 2: Bekanntmachen des öffentlichen Schlüssels bei der Mannheimer. Senden Sie hierzu das Zertifikat an emailzertifikat@mannheimer.de oder laden Sie es im Mannheimer Webmailer hoch.
    Schritt 3: Hinterlegen der Mannheimer Zertifikate im E-Mail-Programm.

    Eine detailliertere Anleitung zur Einrichtung des S/MIME-Verfahrens erhalten Sie hier.

    Funktionsweise S/MIME Verschlüsselung

    Video ansehen 

    S/MIME Verschlüsselung in Outlook einrichten

    Video ansehen 

    S/MIME Verschlüsselung in iOS einrichten

    Video ansehen 

    Fragen und Antworten zur sicheren Kommunikation mit der Mannheimer

    Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema sichere Kommunikation mit der Mannheimer.

    Schützenswert sind E-Mails, die Gesundheitsdaten, Informationen zu besonderen Risiken, steuerliche Informationen oder auch persönliche Daten wie das Geburtsdatum enthalten. Immer, wenn solche Inhalte in Mails enthalten sind, stellt die Mannheimer diese Nachricht in Ihrem elektronischen Postfach auf mannheimer.de zu.

    Falls Sie das nicht wünschen, senden wir Ihnen die Nachricht auf Wunsch gerne auch als verschlüsseltes PDF. Sollten Sie selbst Ihre E-Mails mit einem anderen Verfahren zur Verschlüsselung absichern, können Sie Ihren öffentlichen Schlüssel bei uns hinterlegen. Wir verarbeiten PGP-Schlüssel und S/MIME-Zertifikate.

    Sie bekommen eine E-Mail. In dieser E-Mail finden Sie auch den Link zum Log-in zu Ihrem elektronischen Postfach bei der Mannheimer.

    Das Passwort erhalten Sie entweder per E-Mail oder telefonisch. Falls Sie keine E-Mail mit dem Passwort bekommen haben, sprechen Sie bitte den Absender der Hinweis-E-Mail zur Hinterlegung einer Nachricht in Ihrem elektronischen Postfach an. Alternativ können Sie auch über den Dialog zum Zurücksetzen des Passworts ein neues Passwort anfordern.

    Das System legt aus Sicherheitsgründen zunächst nur ein Einmal-Passwort fest. Bei der ersten Anmeldung legen Sie bitte ein persönliches Passwort fest.

    Bei der Festlegung des Passworts gelten folgende Regeln:

    Die Länge des Kennworts muss zwischen 8 und 128 Zeichen liegen. Das Kennwort muss mindestens die folgenden Zeichen enthalten:

    • 1 Zahl
    • 1 Großbuchstaben
    • 1 Sonderzeichen

    Erlaubte Sonderzeichen: §$%&/#*+!@<>

    Sie können die letzten 5 Kennwörter nicht erneut verwenden. 

    Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie jederzeit ein neues Passwort anfordern. Auch dieses Ersatz-Passwort ist ein Einmal-Passwort. Nach der Anmeldung mit diesem Ersatz-Passwort legen Sie dann bitte ein neues persönliches Passwort fest.

    Die Nachrichten in Ihrem persönlichen Postfach werden 90 Tage aufbewahrt.

    Neben der Ablage in Ihrem elektronischen Postfach senden wir Ihnen gerne auch ein verschlüsseltes PDF. Dieses PDF beinhaltet neben dem Text der Mail auch alle Anhänge. Wenn Sie ein verschlüsseltes PDF wünschen, sprechen Sie bitte einfach Ihren Gesprächspartner bei der Mannheimer an.

    Bitte beachten Sie, dass Sie für das Öffnen eines verschlüsselten PDF den Acrobat Reader von Adobe benötigen, um in dem PDF enthaltene Anhänge anzuzeigen. Andere PDF-Anzeige-Programme sind dazu bisher nicht in der Lage.

    Neben der Ablage im persönlichen Postfach und der Zustellung eines verschlüsselten PDF unterstützen wir auch ausgewählte asynchrone Verschlüsselungsverfahren. Zurzeit unterstützen wir PGP und S/MIME.

    In der Zusammenarbeit mit Großverbindungen besteht zudem die Möglichkeit, einen VPN-Tunnel einzurichten.

    Die Hinterlegung Ihres öffentlichen Schlüssels ist über das persönliche Postfach bei der Mannheimer möglich. Loggen Sie sich dazu bitte in den Webmailer ein. Anschließend hinterlegen Sie Ihren öffentlichen Schlüssel über den Menüpunkt „Schlüssel & Kennwörter“.

    Das Passwort zum Öffnen einer verschlüsselten PDF erhalten Sie von Ihrem Gesprächspartner bei der Mannheimer. Bitte beachten Sie, dass das Passwort bei jeder Anzeige des PDF einzugeben ist.

    Das PDF enthält neben dem E-Mail-Text auch ggf. vorhandene Anhänge. Leider ist die Anzeige dieser Anhänge nur mit dem Acrobat Reader von Adobe möglich.

    Der einfachste Weg sind unser Kontaktformular und unser Schadenformular im Internet. Über unsere Formulare werden Ihre eingegebenen Daten verschlüsselt an uns geschickt und sind so vor Dritten geschützt.