Oldtimerversicherung BELMOT

Aus Liebe zum klassischen Automobil.

Setzen Sie auf eine Versicherung für Oldtimer mit allem Drum und Dran

 

  •  Allgefahren-Deckung: Schutz auch bei Motor-, Bruch- und Getriebeschäden.

  •  Bis zu 30% Vorsorge, wenn der Wert Ihres Klassikers unerwartet steigt.

  •  Versicherung zum Wiederbeschaffungswert, damit Sie sich nach einem Diebstahl   schnell ein neues Schmuckstück beschaffen können.

  •  Attraktiv: Sonderkonditionen für Sammler, bereits ab zwei Oldtimern.

 

Oldtimer versichern: Schützen Sie Ihren Traum

 

Sie haben Ihren Traum verwirklicht und genießen mit Ihrem auf Hochglanz polierten Liebhaberstück jede Ausfahrt. Dazu gehört neben einem trockenen Garagenplatz auch eine Spezialversicherung, die Ihrem Oldtimer gerecht wird. Das Besondere an BELMOT: Sie ist mit herkömmlichen Teil- oder Vollkaskoversicherungen für Alltagsfahrzeuge nicht zu vergleichen! Sie haben die Wahl zwischen zwei Versicherungsvarianten:

  • Grunddeckung – mehr als nur Teilkasko und damit typisch BELMOT! Sie leistet zusätzlich bei Vandalismus und bei Unfall des Transportfahrzeugs Ihres Oldtimers z. B. auf dem Weg zu einer Rallye.

  • Allgefahren-Deckung – die Premium-Variante von BELMOT ist leistungsstärker als eine Vollkasko-Versicherung! Sie schützt bei nahezu allen Gefahren – auch bei Schäden, die nicht durch einen Unfall entstehen, wie Motorschaden, Bruchschaden und Getriebeschaden.


 BELMOT ist Partner der FIVA.

 

Die Leistungen der Grund- und Allgefahren-Deckung im Detail sehen Sie hier.

Optimaler Versicherungsschutz für Ihren Oldtimer: Leistungen im Detail

Für Ihren Klassiker nur das Beste: Allgefahren-Deckung

Die BELMOT Allgefahren-Deckung ist viel besser als eine Vollkaskoversicherung. Sie zahlt auch bei Motor-, Bruch- und Getriebeschäden. Und natürlich bei einem Unfall. Besser geht´s fast nicht: Es ist alles versichert, …  

Grunddeckung überholt Teilkasko

Die BELMOT Grunddeckung ist umfangreicher als eine Teilkaskoversicherung. Wenn jemand den Lack Ihres Wagens zerkratzt oder das Verdeck aufschlitzt … 

Ein Auto fährt schließlich auch nicht ohne Benzin: Haftpflichtversicherung

Auch für Klassiker ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung im Straßenverkehr Pflicht. Die Oldtimer-Haftpflichtversicherung von BELMOT leistet 100 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, bis zu 15 Mio. Euro je geschädigte Person. Somit deutlich mehr als die gesetzlich vorgeschriebene Grundabsicherung. Und das Beste daran:

Diese Extras für Ihren Oldtimer können Sie dazu wählen

Schutzbrief – wenn der Oldtimer zur Diva wird

Es gibt Tage, da möchte der Oldtimer einfach nicht anspringen. Manchmal streikt auch die Batterie oder die Benzinpumpe versagt während einer Ausfahrt. Nur keine Panik. Mit dem BELMOT Schutzbrief sind Sie auf alle Allüren bestens vorbereitet, z. B. mit der Pannen- und Unfallhilfe am Schadenort oder dem Transport nach Fahrzeugausfall.

Von den Reparaturkosten zahlen Sie nur die Hälfte

Ihr Prachtstück steht gut da – frisch restauriert und heiß auf die nächsten Kilometer. Doch was tun, wenn die nächste Reparatur ansteht? Als Kenner wissen Sie, dass das richtig teuer werden kann. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner My Classic Car und der Reparaturkostenversicherung erstatten wir 50% Ihrer Reparaturrechnung.

Ganzjährig oder saisonal? Sie entscheiden

Ihr Oldtimer wird nur in den Sommermonaten bewegt? Oder gönnen Sie anderen Liebhabern ganzjährig den Anblick Ihres Klassikers? Auch hier halten wir individuelle Lösungen für Sie bereit. Wählen Sie zwischen dem ganzjährigen und dem saisonal begrenzten Allgefahren-Versicherungsschutz.

Ab zwei Oldtimern wird es günstiger – die Fuhrparkregelung

Stehen zwei oder mehr Oldtimer in Ihrer Garage? Herzlichen Glückwunsch! Dann können Sie diese mit unserer Sammlungsregelung zu besonders günstigen Konditionen versichern. Und das sowohl in der Kasko- als auch in der Haftpflichtversicherung. Auch Rangierschäden sind dann bereits in der Grunddeckung abgedeckt.

Preis-Check: Beitrag für eine Oldtimerversicherung berechnen

Card image cap
Card image cap
Mercedes Benz 280 SL

Baujahr 1969
Wiederbeschaffungswert 120.000 Euro
2.500 Euro Selbstbeteiligung
Haftpflicht- und Allgefahrenversicherung

Jahresbeitrag ab 650 Euro
Card image cap
Card image cap
Card image cap
VW Käfer 1303 S

Baujahr 1975
Wiederbeschaffungswert 15.600 Euro
2.500 Euro Selbstbeteiligung
Haftpflicht- und Allgefahrenversicherung

 

Jahresbeitrag ab 165 Euro
Card image cap
Card image cap
Card image cap
BMW Isetta

Baujahr 1957
Wiederbeschaffungswert 28.000 Euro
2.500 Euro Selbstbeteiligung
Haftpflichtversicherung und Grunddeckung

Jahresbeitrag ab 130 Euro
Card image cap
Card image cap
Card image cap
Fuhrparkversicherung

Mercedes Benz 280 SL, Baujahr 1969, 120.000 Euro 

VW Käfer 1303 S, Baujahr 1975,
15.600 Euro 

BMW Isetta, Baujahr 1957, 28.000 Euro 

 

Jahresbeitrag ab 835 Euro
Card image cap

Voraussetzungen für die BELMOT Oldtimerversicherung

 

BELMOT gibt es für:

  • Pkw mit Erstzulassung bis einschließlich 1989
  • Motorräder mit Erstzulassung bis einschließlich 1980
  • Traktoren, Omnibusse und Lieferwagen sowie Lkw (ab 2,8 t Nutzlast) mit Erstzulassung bis einschließlich 1969


Damit wir Ihren Oldtimer versichern können, sind diese Voraussetzungen wichtig:

  •  Ihr Oldtimer oder Youngtimer ist ein Zweitwagen und nicht täglich im Einsatz

  •  Sie schonen Ihr altes Schmuckstück und fahren nicht mehr als 9.000 km im Jahr

  •  Kein Laternenparker: Ihr Oldtimer parkt geschützt und nicht auf einer Straße

  •  Ihr Nutzfahrzeug-Schätzchen befindet sich mittlerweile in Rente und wird nicht mehr für seinen ursprünglichen Zweck eingesetzt, z.B. Campingurlaub
     oder zum Befördern schwerer Lasten

Angebot anfordern

 

Schreiben Sie uns. Wir werden Ihnen schnellstmöglich per E-Mail antworten. Dafür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Sie können uns gern auch Ihre Telefonnummer zum Klären von Details übermitteln.

Wenn Sie ein Angebot wünschen, geben Sie bitte Ihre Adresse an. 

 

Jetzt anfordern

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Oldtimerversicherung

Ja, und zwar:

  • Hot Rods, Custom Cars oder Replicas
  • Tuning-Fahrzeuge
  • Nachträglich zum Wohnmobil umgebaute Fahrzeuge
  • Zugmaschinen, Lastkraftwagen, Lieferwagen, Omnibusse, Traktoren oder sonstige ehemals gewerbliche Nutzfahrzeuge, die noch zu ihrem ursprünglichen Zweck genutzt werden.
  • Selbstfahrervermietfahrzeuge (z.B. Oldtimer, die für Hochzeitsfahrten genutzt werden)
  • Oldtimer, die als Alltagsfahrzeuge genutzt werden
  • Oldtimer, die überwiegend auf der Straße abgestellt werden
  • Rennfahrzeuge, die aktuell noch im historischen Rennsport eingesetzt werden
  • Fahrzeuge mit einer Jahreskilometerleistung von mehr als 9.000 Kilometern

H wie historisch: Ihr Oldtimer muss hierfür mindestens 30 Jahre alt sein und Sie müssen per Gutachten nachweisen, dass er der „Pflege des Kfz-technischen Kulturgutes“ zugeordnet werden kann. Das bedeutet, dass er in gut erhaltenem Originalzustand sein muss. Übrigens: Fahrzeuge mit H-Kennzeichen genießen freie Fahrt in Feinstaubzonen.

Kfz-Steuer
Der Steuersatz wird aktuell pauschal erhoben:

  • 191,73 Euro p. a. für Kraftfahrzeuge
  • 46 Euro p. a. für Krafträder

Ein aktuelles Wertgutachten ist so wichtig wie ein regelmäßiger Ölwechsel. Für Oldtimer gibt es keine Listenpreise des Herstellers und der Wert eines Fahrzeugs variiert stark mit dessen Zustand. Häufig erfährt er mit den Jahren auch eine enorme Wertsteigerung. Deshalb ist es wichtig, in regelmäßigen Abständen – mindestens alle zwei Jahre – ein neues Wertgutachten bei einem unabhängigen Sachverständigen erstellen zu lassen. Falls etwas passiert, erleichtert ein Wertgutachten zudem die Schadenregulierung: Der Wert Ihres Klassikers wurde objektiv ermittelt und Sie können Zustand und Wert vor Schadeneintritt beweisen.

Wichtig: Vergessen Sie nicht, uns das neue Wertgutachten zu übermitteln und die Versicherungssumme anpassen zu lassen.

Sofern Ihr Fahrzeug den Kriterien eines gut erhaltenen Klassikers entspricht, genügen bis zu einem Versicherungswert von 12.500 Euro eine Selbsteinschätzung, Fotodokumentation sowie der Bericht der letzten Hauptuntersuchung (HU). Bis zu einem Fahrzeugwert von 100.000 Euro können Sie eine Kurzbewertung einreichen. Darüber hinaus ist ein ausführliches Gutachten erforderlich.

Das Wechselkennzeichen für mehrere Fahrzeuge gilt ausschließlich für die Teilnahme an Oldtimer-Veranstaltungen, An- und Abfahrten hierzu sowie Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten und Fahrten zum Zwecke der Wartung oder Reparatur. Es gelten dieselben Bedingungen wie beim H-Kennzeichen.

Kfz-Steuer:

  • Pro Kennzeichen wird (unabhängig von Hubraum und Leistung) eine Pauschalsteuer von zurzeit 191,73 Euro fällig.

An- und Abmeldung:

Die Wechselkennzeichen sind unter Vorlage von Antragsdokumenten bei der Zulassungsbehörde erhältlich. Generell ist der Zulassungsbehörde ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen und ein Auszug aus dem Punkteregister in Flensburg erforderlich.

Diese Übersicht gibt einen ersten Überblick über die möglichen Leistungen. Der konkrete Leistungsumfang ergibt sich jeweils aus dem Versicherungsschein und den Versicherungsbedingungen. Schadenbeispiele dienen nur zur Veranschaulichung. Im Schadenfall wird die Leistungspflicht individuell geprüft.