Überschwemmung nach Starkregen oder Hochwasser?

 

In diesem Ratgeber erfahren Sie:

 

Was Sie bei Schäden durch Regen oder Hochwasser tun sollten

Wie Sie Überschwemmungen verhindern können

 

Checkliste herunterladen

Sie sind von einer Überschwemmung betroffen?

Mannheimer Tipps für eine schnelle Schadenbearbeitung

Das sollten Sie tun: Versuchen Sie, den Schaden möglichst gering zu halten.

Strom ausschalten
Schalten Sie den Strom aus, stellen Sie die Gas- und falls möglich auch die Ölzufuhr ab. Drehen Sie den Wasser-Haupthahn zu.

Schutzkleidung tragen
Schützen Sie sich und Ihre Gesundheit durch entsprechende Schutzkleidung.

Fotos machen
Machen Sie aussagekräftige Fotos über das Ausmaß des Schadens – besonders zu den versicherten Sachen. Bewahren Sie diese bis zum Abschluss der Regulierung auf.

Beim Austritt von Schadstoffen Feuerwehr informieren
Falls Schadstoffe ausgetreten sind, verständigen Sie die Feuerwehr. Ist im Haus Heizöl ausgelaufen, lassen Sie es von einer Fachfirma abpumpen.

Auftriebsschäden vermeiden
Beginnen Sie mit den Abpumparbeiten im Haus erst dann, wenn der Grundwasserspiegel ausreichend gesunken ist. Sonst können Auftriebsschäden am Gebäude entstehen.

Gegenstände ausräumen
Räumen Sie nasse Gegenstände und Bauteile aus bevor Sie mit der Trocknung beginnen.

Trocknungsmaßnahmen einleiten
Leiten Sie Maßnahmen zur Trocknung der Räume ein um Bauschäden oder Schimmel zu vermeiden.

Elektrik und Heizungsanlage prüfen
Nehmen Sie Elektrik und Heizungsanlage erst nach fachlicher Prüfung wieder in Betrieb.

Gebäude sichern
Sichern Sie das Gebäude gegen unbefugten Zugang.

Schaden der Versicherung melden
Bitte informieren Sie Ihre Versicherung, bevor Sie Maßnahmen einleiten und stimmen Sie die weitere Vorgehensweise mit dem Versicherer ab.

Wasserschaden durch Überschwemmung?

Sie sind bei der Mannheimer versichert und von einer Überschwemmung betroffen? Bitte informieren Sie uns bevor Sie Maßnahmen einleiten und stimmen Sie die weitere Vorgehensweise mit uns ab.

So erreichen Sie uns

Ist Ihr Haus gegen Starkregen und Überschwemmung versichert?

Informieren Sie sich über die Mannheimer Wohngebäudeversicherung und senden uns eine Anfrage. Wir beraten Sie gerne und finden den richtigen Schutz für Sie.

Jetzt informieren


Raum unter Wasser? Vor dem Betreten unbedingt Strom ausschalten.

 

Unsere Tipps

So verhindern Sie Überschwemmungen und beugen Schäden vor.

 

Reinigen Sie regelmäßig Regenrinnen und Fallrohre.

Planen Sie bereits beim Hausbau in gefährdeten Gebieten einen Überschwemmungsschutz ein.

Bauen Sie eine Rückstauanlage ein. Prüfen Sie regelmäßig Rückstauklappe, Absperrschieber und Hebeanlage.

Sichern Sie den Heizöltank durch technische Maßnahmen gegen Auftrieb.

Bauliche Nachrüstungs- bzw. Präventionsmaßnahmen: Abdichtung des Kellers, Schutzelemente für Fenster, mobile Hochwasserschutzwände.

Verfolgen Sie aktuelle Wettermeldungen oder Hochwasserwarnungen (Internet, TV, Radio, Apps wie beispielsweise NINA, KATWARN oder AlertsPro).

Halten Sie Schutzmaterialien wie Schalbretter, Sperrholzplatten, Plastikfolie, Sandsäcke, Silikon etc. bereit.

Bringen Sie Wertgegenstände, Möbelstücke, Elektrogeräte und wichtige Dokumente in oberen,
hochwassergeschützten Räumen in Sicherheit.

Räumen Sie gefährdete Kellerräume rechtzeitig aus, wenn Überschwemmung droht.

Achten Sie darauf, dass gefährliche Stoffe oder Chemikalien nicht vom Wasser erreicht werden können.

Dichten Sie Fenster und Türen sowie Abflussöffnungen ab.

Schalten Sie elektrische Geräte bzw. den kompletten Strom in gefährdeten Räumen ab.